Showing 1–12 of 16 results

  • inkl. MwSt.

    Jahresteller 2000 – Anne-Kristin Schaller

    Vom Jahr 2000 bis 2015 entstand eine Tradition der Majolika. Jedes Jahr gestaltete ein renomierter Künstler oder ein vielversprechendes Talent einen handgefertigten Keramik-Teller. Im Jahr 2000 kam der Entwurf von: Anne-Kristin Schaller.

    „Alle Jahre wieder kommt das Christuskind auf die Erde nieder, wo wir Menschen sind.“
    Limitierte Weihnachtsauflage
    Limitiert auf 200 Exemplare
    Maße: d: 30,5 cm

    225,00 
    225,00 
  • inkl. MwSt.

    Jahresteller 2001 – Barbara Dietel

    Vom Jahr 2000 bis 2015 entstand eine Tradition der Majolika. Jedes Jahr gestaltete ein renomierter Künstler oder ein vielversprechendes Talent einen handgefertigten Keramik-Teller. Im Jahr 2001 kam der Entwurf von: Barbara Dietel.

    „Im Flug. Im FLug das Weite suchen wo alle Wörter verlorengehen Worte finden die dich lieben“
    Rose Ausländer
    Limitiert auf 200 Exemplare
    Maße: d: 30,5 cm

    225,00 
    225,00 
  • inkl. MwSt.

    Jahresteller 2002 – Ramzi Mostafa

    Vom Jahr 2000 bis 2015 entstand eine Tradition der Majolika. Jedes Jahr gestaltete ein renomierter Künstler oder ein vielversprechendes Talent einen handgefertigten Keramik-Teller. Im Jahr 2002 kam der Entwurf von: Ramzi Mostafa.

    “Aller SInn des Lebens ist erfüllt, wo Liebe ist.“
    Dietrich Bonhoeffer (1906-1945)
    Limitiert auf 200 Exemplare
    Maße: d: 30,5 cm

    225,00 
    225,00 
  • inkl. MwSt.

    Jahresteller 2003 – Sybille Onnen

    Vom Jahr 2000 bis 2015 entstand eine Tradition der Majolika. Jedes Jahr gestaltete ein renomierter Künstler oder ein vielversprechendes Talent einen handgefertigten Keramik-Teller. Im Jahr 2003 kam der Entwurf von: Sybille Onnen.

    “Nur wer das Chaos in sich trägt kann einen tanzenden Stern gebären.”
    Nietzsche
    Limitiert auf 200 Exemplare
    Maße: d: 30,5 cm

    225,00 
    225,00 
  • inkl. MwSt.

    Jahresteller 2004 – Hannelore Langhans

    Vom Jahr 2000 bis 2015 entstand eine Tradition der Majolika. Jedes Jahr gestaltete ein renomierter Künstler oder ein vielversprechendes Talent einen handgefertigten Keramik-Teller. Im Jahr 2004 kam der Entwurf von: Hannelore Langhans.

    “Wenn wir im Traume eines ewigen Traumes alle unfeindlich sind – einmal im Jahr! – Uns alle Kinder fühlen eines Baumes.Wie es sein soll, wie’s allen einmal war.“
    Joachim Ringelnatz
    Limitiert auf 200 Exemplare
    Maße: d: 30,5 cm

    225,00 
    225,00 
  • inkl. MwSt.

    Jahresteller 2005 – Edith Baerwolff

    Vom Jahr 2000 bis 2015 entstand eine Tradition der Majolika. Jedes Jahr gestaltete ein renomierter Künstler oder ein vielversprechendes Talent einen handgefertigten Keramik-Teller. Im Jahr 2005 kam der Entwurf von: Edith Baerwolff.

    “Schneekönigin”
    „Etwas unmögliches kann man nicht glauben“
    „Du wirst eben noch nicht die rechte Übung haben“, sagte die Königin. „In deinem Alter habe ich täglich eine halbe Stunde darauf verwendet. Zuzeiten habe ich vir dem Frühstück bereits bis zu sech unmögliche Dinge geglaubt.“
    Lewis Carroll, Hinter den Spiegeln
    Limitiert auf 200 Exemplare
    Maße: d: 30,5 cm

    235,00 
    235,00 
  • inkl. MwSt.

    Jahresteller 2006 – Maria Figiel

    Vom Jahr 2000 bis 2015 entstand eine Tradition der Majolika. Jedes Jahr gestaltete ein renomierter Künstler oder ein vielversprechendes Talent einen handgefertigten Keramik-Teller. Im Jahr 2006 kam der Entwurf von: Maria Figiel.

    “Zeit Lose Winter Träume“
    Limitiert auf 200 Exemplare
    Maße: d: 30,5 cm

    265,00 
    265,00 
  • inkl. MwSt.

    Jahresteller 2007 – Emil Wachter

    Vom Jahr 2000 bis 2015 entstand eine Tradition der Majolika. Jedes Jahr gestaltete ein renomierter Künstler oder ein vielversprechendes Talent einen handgefertigten Keramik-Teller. Im Jahr 2007 kam der Entwurf von: Emil Wachter.

    Limitiert auf 200 Exemplare
    Maße: d: 30,5 cm

    285,00 
    285,00 
  • inkl. MwSt.

    Jahresteller 2008 – Martin Kriegelstein

    Vom Jahr 2000 bis 2015 entstand eine Tradition der Majolika. Jedes Jahr gestaltete ein renomierter Künstler oder ein vielversprechendes Talent einen handgefertigten Keramik-Teller. Im Jahr 2008 kam der Entwurf von: Martin Kriegelstein.

    “Verstärkt wird alles noch wenn man zu dieser späten Abendzeit einen Freund aufsucht, um nachzusehen, wie es ihm geht.”
    Franz Kafka, „Der plötzliche Spaziergang“
    Limitiert auf 200 Exemplare
    Maße: d: 30,5 cm

    245,00 
    245,00 
  • inkl. MwSt.

    Jahresteller 2009 – Eva Schaeuble

    Vom Jahr 2000 bis 2015 entstand eine Tradition der Majolika. Jedes Jahr gestaltete ein renomierter Künstler oder ein vielversprechendes Talent einen handgefertigten Keramik-Teller. Im Jahr 2009 kam der Entwurf von: Eva Schaeuble.

    „favorite“
    “DVM LOQVIMVR FVGERIT INVIDA AETAS. CARPE DIEM.”
    Horaz
    Limitiert auf 200 Exemplare
    Maße: d: 30,5 cm

    265,00 
    265,00 
  • inkl. MwSt.

    Jahresteller 2010 – Joachim Czichon

    Vom Jahr 2000 bis 2015 entstand eine Tradition der Majolika. Jedes Jahr gestaltete ein renomierter Künstler oder ein vielversprechendes Talent einen handgefertigten Keramik-Teller. Im Jahr 2010 kam der Entwurf von: Joachim Czichon.

    …“ach könnt´ ich nur 4-händig malen”…
    “Figuren.Farb.Tanz”
    Limitiert auf 200 Exemplare
    Maße: d: 30,5 cm

    285,00 
    285,00 
  • inkl. MwSt.

    Jahresteller 2011 – Franziska Schemel

    Vom Jahr 2000 bis 2015 entstand eine Tradition der Majolika. Jedes Jahr gestaltete ein renomierter Künstler oder ein vielversprechendes Talent einen handgefertigten Keramik-Teller. Im Jahr 2011 kam der Entwurf von: Franziska Schemel.

    Limitiert auf 200 Exemplare
    Maße: d: 30,5 cm

    265,00 
    265,00