Herbstprogramm 2021

Workshop 2: „Faszination, Konzentration und Zentrierung: Hohlkörper und japanische Teeschalen“

100,00 

(inkl. Material und Brennkosten Schrühbrand)

Fr. 12.11. (14:00 – 16:00) Sa. 13.11. (10:00 – 15:00)

Erleben Sie die einzigartige Faszination und meditative Versenkung, wenn Ihre Hände nach einer uralten Technik Hohlkörper und Schalen formen.

Sie erlernen eine einfache Grundtechnik zum Modellieren von individuellen Hohlkörpern und einzigartigen Schalen nach dem Vorbild der japanischen Teeschalen – jedes Stück ein Unikat. Gearbeitet wird allein mit den Händen, ohne Werkzeug oder technische Hilfsmittel. Die von Hand geformte Schale, liegt auch gut in der Hand, was ihren Gebrauch einzigartig macht. Das Rollen einer Kugel (der Urform eines zentrierten Körpers) und die Fokussierung auf die Hände und deren Bewegung aktiviert die rechte Gehirnhälfte und setzt dadurch kreative Energien frei. Diese inspiriert uns bei der Gestaltung individueller Objekte und Schalen, die mit Hilfe von Engobe auch eine außergewöhnliche Farbigkeit erhalten können.

Dozentin: Susanne Eckert-Trautnitz

Glasieren und Glasurbrand nur am Glasurtag (17.12. s. dort)

Nicht vorrätig

Artikelnummer: 941-2021-000-00-02 Kategorie:

Das könnte dir auch gefallen …

Updating…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.