“u.A.w.g.” – um Ankauf wird gebeten

“u.A.w.g.” – um Ankauf wird gebeten

Das Kunstjahr hat begonnen und die Majolika ist dabei. Seit Anfang an ist die Majolika auf der art vertreten und das mit wachsendem Zuspruch. In diesem Jahr wagen wir eine weitere Innovation und präsentieren parallel zur art Karlsruhe in den Räumlichkeiten der Majolika eine Ausstellung mit dem Titel U.A.w.g.

Das Ausstellungskürzel verleitet zunächst an die Aufforderung „um Antwort wird gebeten“, hier hat es aber eine völlig andere und dennoch unmissverständliche Botschaft: U.A.w.g. Um Ankauf wird gebeten!

Es ist Kunstmesse in Karlsruhe und mit der Ausstellung U.A.w.g. machen wir dem gesamten kunstinteressiertem Publikum ein Angebot Kunst in einem völlig neuen Format zu erleben.

Die Kuratoren Schmitt, Nolden und  Prof. Thaddäus Hüppi wandeln vorurteilsfrei durch die Ateliers der Republik, schürfen vergängliches Gold aus den Hinterzimmern der Kunsthochschulen und Werke für die Ewigkeit aus den Mülleimern der verzweifelten  Kollegen. Die Werke von Lehrenden, Studierenden, Profis und Laien stehen gleichberechtigt nebeneinander, bilden zusammen einen Resonanzraum und zeigen, dass Kunst ein Beziehungssystem ist, das immer wieder neu verhandelt wird und nur in den Gegensätzen und Mischungen lebendig bleibt.

Das Rohe, das Gekochte… knusprig Verzuckertes genauso wie das Vergorene und Fermentierte, an das sich der Gaumen erst langsam gewöhnen muss…

Der ukrainische Holzschnitt, die Reutlinger Klöppelarbeit, das Ölgemälde des Berliner Szenestars oder eine Glasskulptur aus dem Schwarzwald – keine Geschmacksnote fehlt .

U.A.w.g. ist die Chance für Sammler, die das Abenteuer nicht scheuen, sich auf das Unbekannte einzulassen, das manchmal ganz in der Nähe existiert, die also nicht auf Trends und Berater setzen sondern selbst nach Neuem suchen. Es ist die Möglichkeit frei zu beobachten  und zuzugreifen wo Marktwert und Kunstwert  in nachvollziehbarer Beziehung zueinander stehen und durch ihre Authentizität einen fröhlichen Mehrwert (und darüber hinaus ungeahnte Möglichkeiten der Wertsteigerung!) garantieren.

Die MAJOLIKA hat sich jahrzehntelang mit innovativer Energie dem Wandel und der Notwendigkeit zeitgemäßer Keramik gewidmet.

Im Ausstellungsraum  beweist die Traditionsinstitution den Mut, die Frage nach dem Wert der Kunst zu stellen und eine Vielfalt alternativer Positionen zum Verkauf anzubieten, U.A.w.g.!